Kontakt     Impressum     Datenschutz

Weil wir Ihre gute Nachbarschaft unterstützen möchten, haben wir Nachbarschafts­agenturen gegründet, in denen wir uns gemeinsam mit Ihnen aktiv für mehr Miteinander in den Dortmunder Quartieren Löttringhausen, Wambel, Mengede und Wickede einsetzen wollen.

Mehr dazu »

###3COL-LEFT###
###3COL-CENTER###
###3COL-RIGHT###

Limmex Notruf-Uhr

Hersteller: Limmex

Bezugsquelle:  

Kategorie: Sicherheit -> Notruf unterwegs

Nutzen

Mobiles und ständig bereites Notrufsystem, das als Uhr am Handgelenk getragen wird.

Beschreibung

Die Limmex ist eine Notruf-Armbanduhr, die über eine eigene Mobilfunk-Sim verfügt. Über einen eigenen Notrufknopf am Gehäuse der Uhr, kann ein Notruf an zuvor bestimmte Personen über das Mobilfunknetz abgesetzt werden. Die Inbetriebnahme setzt ein Leistungsabonnement der Firma Limmex voraus. Besonderheiten:

  • Es müssen zusätzlich zum Kauf der Uhr ein Abonnement mit Limmex abgeschlossen werden. Die Kosten sind abhängig vom Einsatzgebiet
  • Die Mobilfunkfunktion der Uhr darf ausschließlich zu Notrufzwecken verwendet werden. (Warum dann nicht gleich eine Smartuhr mit Mobilfunkfunktion?)
  • Die Uhr enthält zwei Batterien, eine nicht aufladbare zur Anzeige der Uhrzeit und eine aufladbare Batterie für den Betrieb des Notruf-Telefons.

Bewertung

Positiv:

  • Mobiler Notruf, d.h. unterwegs und jederzeit kann auf Knopfdruck Hilfe angefordert werden.
  • Geringe Ladezeit von 1-2 Stunden lädt die Uhr vollständig auf. Akku für den Notrufbetrieb der Uhr hält dann für mehrere Monate (Herstellerangabe).
  • Die Uhr ist spritzwasserfest, d.h. sie kann in Bad und Dusche getragen werden aber nicht zum Schwimmen.

Negativ:

  • Uhr ist im Vergleich zu normalen Armbanduhren etwas dicker und schwerer.
  • Zusätzlich zum Kauf der Uhr muss ein Mobilfunk-Abonnement mit Limmex abgeschlossen (ab 145 Euro im Jahr) werden.
  • Das Einsatzgebiet der Limmex-Uhr ist in seiner günstigsten Abo-Variante beschränkt auf Deutschland und lässt sich maximal auf die EU-28-Staaten ausweiten. 
  • Das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom muss erreichbar sein. Ist dies nicht der Fall, kann kein Notruf abgesetzt werden (Funklöcher).
  • Akku für den Betrieb der Zeitanzeige (Lebensdauer bis zu 4 Jahren) muss beim Hersteller gewechselt werden.
  • Für den Anschluss des Ladekabels per Mikro-USB-Anschluss auf der Rückseite der Uhr ist eine gewisse Fingerfertigkeit erforderlich, die einige ältere oder eingeschränkte Menschen nicht besitzen.

Preis

Ab 450 Euro plus laufende Kosten für das Mobilfunk-Abonnement ab 149 Euro im Jahr. Unsere Tester empfanden den Preis als sehr hoch. Die Uhr macht einen sehr hochwertigen und eleganten Eindruck, was unserer Meinung nach den höheren Preis teilweise rechtfertigt.

Links

Herstellerseite

Video

Zu diesem Testobjekt haben wir gemeinsam mit dem Tester ein kurzes Video produziert, in dem die Handhabung und die Funktion des Testobjektes sowie die Einschätzung des Testers gezeigt wird.

Zurück zur Produktübersicht ...

Testen Sie!

Wenn Sie sich für ein Produkt interessieren, beraten wir Sie gerne dazu. Sie können ein Gerät oder Hilfsmittel für eine gewsisse Zeit ausleihen. Wir sind dann an Ihren Erfahrungen mit dem Testobjekt interessiert. Das Ausprobieren der Geräte und Hilfsmittel ist für Sie kostenlos … und macht auch Spaß. Sprechen Sie uns an!